Seit April 2019 ist der Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e.V. Pro­jek­t­part­ner im INTERREG Mit­teleu­ropa-Pro­jekt (CE 1315) mit dem Namen “InduC­CI” — für uns das erste EU-Pro­jekt. “InduC­CI” ist ein englis­ches Akro­nym für die Verbindung Indus­trie & Kul­tur- und Kreativwirtschaft (Cul­ture and Cre­ative Indus­tries).

InduC­CI begann mit einem ersten Part­nertr­e­f­fen in Pad­ua, Ital­ien im Juni 2019, bei dem wir die anderen Pro­jek­t­part­ner aus Ital­ien, Slowe­nien Öster­re­ich, Tschechien, Polen und Bel­gien ken­nen­lern­ten und in lebendi­gen und engagierten Work­shops das Pro­jekt in Gang bracht­en und eine gemein­same Vision entwick­el­ten.

Hier haben wir unsere Region in Sach­sen vorgestellt, über den indus­triellen Hin­ter­grund gesprochen und wie Kul­tur- und Kreativwirtschaft his­torisch ver­woben ist. Außer­dem beleuchteten wir die aktuelle Sicht­barkeit und Arbeit der Kul­tur- und Kreativschaf­fend­en in unser­er Region und welche Schnittstelle sie bere­its zur Indus­trie haben.

Im August 2019 war unser Pro­jek­t­team endlich kom­plett — mit Katrin Weber als Pro­jek­tlei­t­erin und Niall Moore als Con­troller und Pro­jek­tas­sis­tent in Chem­nitz.

Im Moment küm­mern wir uns um das Arbeitspaket T1, bei dem es um die Analyse beste­hen­der Richtlin­ien für die Kul­tur- und Kreativwirtschaft geht und dies­bezüglich Poten­ziale aufzudeck­en. Welche Richtlin­ien gibt es bere­its? Wie ist sie mit der Indus­trie ver­bun­den? Und wie ist Kul­tur- und Kreativwirtschaft in der Regel in den Part­nerre­gio­nen ver­ankert? Alle Pro­jek­t­part­ner führen, mit unser­er Hil­fe, in Ihren Regio­nen eine Analyse durch und fassen Ihre Ergeb­nisse in je einem Paper zusam­men. 

Zusam­men mit dem Lead­part­ner, der Wirtschafts­förderung Chem­nitz (CWE), haben wir begonnen rel­e­vante Inter­essens­grup­pen aus Ver­wal­tung, Wirtschaft, Forschung und Förder­land­schaft sowie natür­lich aus der Kun­st- und Kul­turszene zu ver­net­zen. Ziel soll es sein eine Fokus­gruppe aufzubauen, welche sich regelmäßig tre­f­fen soll. Wir warten mit großer Neugi­er auf das erste Tre­f­fen im Herb­st. Gemein­sam mit der Fokus­gruppe wer­den wir Gedanken und neue Ideen zu Strate­gien zur Förderung der Kul­tur- und Kreativwirtschaft in der Region aus­tauschen. Darüber hin­aus sind wir bestrebt, Strate­gien zu find­en und zu verbessern, um Ver­wal­tung für die spez­i­fis­chen Bedürfnisse der Kul­tur- und Kreativwirtschaft zu sen­si­bil­isieren.

Ein weit­er­er Teil unser­er momen­ta­nen Arbeit ist es, gemein­sam mit unserem Pro­jek­t­part­ner Cre­ative Region Linz & Oberöster­re­ich ein stim­miges und span­nen­des Konzept für den Start der Pilotak­tion “Kun­st trifft Tech­nolo­gie” zu erar­beit­en. In diesem Pilot­pro­jekt sollen tra­di­tionelle Indus­triezweige (Tech­nik- und Forschung­sein­rich­tun­gen) möglichst prax­is­nah mit Kul­tur- und Kreativschaf­fend­en (lokalen Kün­stlern) zusam­menge­bracht wer­den, um Inno­va­tio­nen zu fördern.

Dieser News­flash wird vierteljährlich auf unser­er Web­seite veröf­fentlicht.
Mehr über unser Pro­jekt Inter­reg Cen­tral Europe find­est Du: hier

Brin­gen wir Farbe in die alten Indus­tri­ere­gio­nen!

Ansprech­part­ner­in
Katrin Weber: katrin.weber@creative-saxony.org



Since April 2019 the Region­al Asso­ci­a­tion for Cul­tur­al and Cre­ative Indus­try Sax­ony (SACCI) is project part­ner in the INTERREG CENTRAL EUROPE project (CE 1315) nam­ing “InduC­CI” — our first EU project. “InduC­CI” is an eng­lish acronym for Industry & Culture and Creative Indus­tries.

InduC­CI start­ed off with a first part­ner meet­ing in Pado­va, Italy in June 2019 where we met the oth­er project part­ner from Italy, Slove­nia, Aus­tria, Czech Repub­lic, Poland and Bel­gium and worked togeth­er in live­ly and engag­ing work­shops in order to get the project start­ed and cre­ate a com­mon vision.

Here we pre­sent­ed our region in Sax­ony and talked about the indus­tri­al back­ground and how CCI is inter­wo­ven his­tor­i­cal­ly. Also we shed light on the present sit­u­a­tion of the vis­i­bil­i­ty and work of CCI acteurs in our region and what inter­sec­tion they already have with indus­try.

In August 2019 our project team final­ly was com­plete – with Katrin Weber as project man­ag­er and Niall Moore as con­troller and project assis­tant in Chem­nitz.

At the moment we are work­ing on the work pack­age T1, which is con­cerned with the analy­sis of exist­ing guide­lines for CCI and the iden­ti­fi­ca­tion of poten­tials in this respect. Which guide­lines already exist? How is it linked to indus­try? And how is the cul­tur­al and cre­ative indus­tries gen­er­al­ly anchored in the part­ner regions? With our help, all project part­ners car­ry out an analy­sis in their regions and sum­marise their results in a paper. In addi­tion, we will car­ry out an EU analy­sis and pro­duce a paper.

Plus we start­ed to con­nect with rel­e­vant stake­hold­ers in order to build up a focus group and are quite excit­ed for the first meet­ing. Togeth­er with the focus group we will share thoughts and fresh ideas on strate­gies to fos­ter CCIs in the region. More­over we are striv­ing to find strate­gies or improve strate­gies for open­ing admin­is­tra­tion for the spe­cif­ic needs of CCI.

Anoth­er part of our momen­tar­i­ly work is to set up a coher­ent and excit­ing con­cept togeth­er with our part­ner from Linz for start­ing off the pilot action “Art meets tech­nol­o­gy”. In this pilot we get prac­ti­cal and togeth­er with local artists and tech­ni­cal and research insti­tu­tions and open rooms we try to bring CCI’s and tra­di­tion­al indus­try branch­es clos­er togeth­er.

This News­flash is pub­lished quar­ter­ly on our web­site.
We invite you to learn more about our project Inter­reg Cen­tral Europe: here

Let’s bring colour to old indus­tri­al regions!

con­tact per­son
Katrin Weber: katrin.weber@creative-saxony.org