Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e.V. (LVKKW e.V.)

Kraftwerk Mitte 7

01067 Dres­den

E‑Mail:

M: +49 157 58171725
M: +49 176 57974669

Der LVKKW Sach­sen e.V. wird vertreten durch den – jew­eils einzelvertre­tungs­berechtigten – Vor­stand, beste­hend aus:

  • Kreatives Chem­nitz – Branchen­ver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Chem­nitz und Umge­bung e.V.
  • Wir gestal­ten Dres­den – Branchen­ver­band der Dres­d­ner Kul­tur- und Kreativwirtschaft e.V.
  • Kreatives Leipzig e.V.

Reg­is­terg­ericht: Amts­gericht Dresden

Reg­is­ter­num­mer: VR 8385

USt.-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: DE313797295

Dieses Impres­sum gilt für fol­gende Internetpräsenzen:

Ver­ant­wortlich gem. § 18 Abs. 2 MStV für alle redak­tionellen Beiträge und Inhalte ist:

https://www.kreativlandtransfer.de : Katrin Kappenberger

https://www.lvkkwsachsen.de : Helen Boos 

https://www.kreativorte-mitteldeutschland.de : Helen Boos 

https://www.kreatives-sachsen.de : Elis­a­beth Strecker 

https://www.betakonferenz.de : Elis­a­beth Strecker 

https://www.pop-impuls-sachsen.de : Isabel Schieck 

https://www.kreative-in-sachsen.de : Elis­a­beth Strecker

https://www.werkschau-sachsen.de : Elis­a­beth Strecker

Infor­ma­tio­nen nach § 36 Abs. 1 VSBG (Ver­brauch­er­stre­it­bei­le­gungs­ge­setz): Das Por­tal der EU zur außerg­erichtlichen online-Stre­it­bei­le­gung find­en Sie unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Zur Teil­nahme an einem Stre­it­bei­le­gungsver­fahren vor ein­er Ver­brauch­er­schlich­tungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grund­sät­zlich nicht bereit. 


Datenschutzerklärung

Der Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e.V. (nach­fol­gend: Wir) betreibt Inter­net­präsen­zen unter den Adressen/Domains 

https://www.kreativlandtransfer.de 

https://www.lvkkwsachsen.de 

https://www.kreativorte-mitteldeutschland.de 

https://www.kreatives-sachsen.de 

https://www.betakonferenz.de 

https://www.pop-impuls-sachsen.de

https://www.kreative-in-sachsen.de

https://www.werkschau-sachsen.de

(nach­fol­gend: Web­sites).

Hier­mit informieren wir gemäß Artikel 13 und Artikel 14 der Europäis­chen Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO) darüber, welche per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en aus Anlass des Besuchs auf ein­er der Web­sites und der Nutzung der darauf bere­it­gestell­ten Online-Ange­bote erhoben und ver­ar­beit­et wer­den. Nach­fol­gend find­en Sie Infor­ma­tio­nen zu fol­gen­den Punkten:

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

II. All­ge­meines zur Datenverarbeitung

III. Bere­it­stel­lung der Web­sites und Erstel­lung von Logfiles

IV. Ver­wen­dung von Cookies

V. Kon­tak­t­for­mu­lar und E‑Mail-Kon­takt

VI. Reg­istrierung / Nutzerkonto

VII. Ver­wen­dung von Script-Bib­lio­theken (Google Fonts)

VIII. Web­analyse durch Google Ana­lyt­ics  (mit Anonymisierungsfunktion)

IX. Ver­wen­dung von YouTube

X. Ver­wen­dung von Google Maps

XI. Verknüp­fung zu Social-Media-Präsenzen

XII. Ihre Rechte als Betroffener

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Ver­ant­wortlich­er im Sinne der DSGVO und ander­er nationaler Daten­schutzge­set­ze sowie son­stiger daten­schutzrechtlich­er Bes­tim­mungen ist:

Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e.V.
Kraftwerk Mitte 7,
01067 Dres­den
M: +49 157 58171725
M: +49 176 57974669

E‑Mail:  kon­takt [ät] lvkkwsachsen.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen als Besuch­er unser­er Web­sites wer­den von uns grund­sät­zlich nur erhoben, soweit dies zur Bere­it­stel­lung ein­er kor­rek­ten Ansicht unser­er Web­sites oder zur Inanspruch­nahme unser­er Inhalte und Leis­tun­gen erforder­lich ist. Eine Ver­ar­beitung erfol­gt generell nur, wenn Sie uns hier­für zuvor Ihre Ein­willi­gung erteilen oder geset­zliche Vorschriften uns die Ver­ar­beitung gestatten.

Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den gelöscht, sobald der Zweck, zu dem wir sie gespe­ichert haben, ent­fällt. Eine Aus­nahme gilt lediglich dann, wenn wir durch eine geset­zliche Vorschrift zu ein­er län­geren Spe­icherung verpflichtet sind oder Sie uns für eine län­gere Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en eine Ein­willi­gung erteilt haben.

III. Bereitstellung der Websites und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unser­er Web­sites erheben wir bzw. unser Hostin­gan­bi­eter automa­tisiert Dat­en über den Zugriff auf den Serv­er, auf dem unsere Web­sites gespe­ichert sind. Fol­gende Dat­en wer­den hier­bei erhoben:

  1. Beze­ich­nung der abgerufe­nen Datei,
  2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  3. den Zugriff­ssta­tus (Datei übertragen/Datei nicht gefunden),
  4. über­tra­gene Datenmenge,
  5. Infor­ma­tio­nen über Browser­typ und ‑ver­sion Ihres Systems,
  6. Infor­ma­tio­nen über das Betrieb­ssys­tem Ihres Systems,
  7. IP-Adresse des von Ihrem Sys­tem genutzten Inter­ne­tan­schlusses und
  8. Web­site, von der aus Ihr Sys­tem auf unsere Web­site gelangt ist (Refer­rer-URL)

Diese Dat­en wer­den auch automa­tisch in Pro­tokoll­dateien (sog. Log­files) unseres Sys­tems gespe­ichert. Eine Spe­icherung der IP-Adresse erfol­gt dabei nur in anonymisiert­er Form. Eine Spe­icherung der Dat­en zusam­men mit anderen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen erfol­gt nicht. Die Erstel­lung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Nutzer­pro­filen ist daher nicht möglich.

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die Spe­icherung Ihrer IP-Adresse durch unser Sys­tem während Ihres Aufen­thalts auf den Web­sites ist erforder­lich, um eine Aus­liefer­ung der Web­sites an das von Ihnen genutzte Com­put­er­sys­tem zu ermöglichen. Hier­für muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespe­ichert bleiben.

Die Spe­icherung in Log­files erfol­gt, um die Funk­tions­fähigkeit der Web­sites sicherzustellen. Zudem dienen uns die Dat­en zur Opti­mierung der Web­sites und zur Sich­er­stel­lung der 
Sicher­heit unser­er infor­ma­tion­stech­nis­chen Sys­teme (z.B. zur Aufk­lärung von Miss­brauchs- oder Betrugshandlungen).

Rechts­grund­lage für die vorüberge­hende Spe­icherung ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­beitung liegt darin, funk­tions­fähige Web­sites bere­it­stellen und die Sicher­heit unser­er Sys­teme gewährleis­ten zu können.

3. Dauer der Speicherung

Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den für max­i­mal 7 Tage gespe­ichert. Nach Ablauf der 7 Tage wer­den die Log­files gelöscht. Dat­en, deren weit­ere Auf­be­wahrung zu Beweiszweck­en erforder­lich ist, sind bis zur endgülti­gen Klärung des jew­eili­gen Vor­falls von der Löschung ausgenommen.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfas­sung der Dat­en zur Bere­it­stel­lung der Web­sites und die Spe­icherung der Dat­en in Log­files und Pro­tokoll­dateien ist für den sicheren Betrieb unser­er Web­sites zwin­gend erforder­lich. Es beste­ht deshalb von Ihrer Seite keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Web­sites ver­wen­den einzelne Cook­ies. Dies sind Dateien, die bei Aufruf der sie 
ver­wen­den­den Web­site an das Endgerät des Besuch­ers über­tra­gen und dort gespe­ichert wer­den. Besuchen Sie eine Web­site, die ein Cook­ie ver­wen­det, wird dieses auf Ihr Gerät über­tra­gen und dort in Ihrem Brows­er abgelegt. Das Cook­ie enthält eine indi­vidu­elle Ken­nung. Dadurch wird Ihr Sys­tem bzw. der darauf ver­wen­dete Brows­er für den Anbi­eter des Cook­ies ein­deutig iden­ti­fizier­bar. Inner­halb des Cook­ies kön­nen unter­schiedliche Dat­en und Infor­ma­tio­nen zu Ihnen bzw. Ihrem Sys­tem gesam­melt und gespe­ichert werden. 

Erfol­gt eine Spe­icherung von Dat­en nur für die Dauer Ihres Besuchs bzw. Ihrer Brows­er-Sitzung, han­delt es sich um sog. tem­poräre Cook­ies (auch Ses­sion-Cook­ies bzw. tran­siente Cook­ies). In einem solchen Cook­ie kann bspw. der Warenko­rb eines Online-Shops oder der Login-Sta­tus für einen geschlosse­nen Nutzer­bere­ich gespe­ichert wer­den. Tem­poräre Cook­ies wer­den gelöscht, wenn Sie die besuchte Web­site ver­lassen und Ihren Brows­er schließen. Im Gegen­satz dazu bleiben per­ma­nente Cook­ies (auch als per­sis­tent beze­ich­net) auch nach Schließen des Browsers auf Ihrem Sys­tem gespe­ichert. Die gespe­icherten Dat­en bleiben dadurch auch für neuen Brows­er-Sitzun­gen zu einem späteren Zeit­punkt ver­füg­bar. Der­ar­tige Cook­ies kön­nen bspw. für Mar­ket­ingzwecke einge­set­zt wer­den, etwa um konkrete Inter­essen und indi­vidu­elles Nutzungsver­hal­ten zu erfassen und daran angepasste Wer­bung einzublenden. Als Third-Par­ty-Cook­ies wer­den (in Abgren­zung zu First-Par­ty-Cook­ies) schließlich Cook­ies beze­ich­net, die nicht vom Web­site-Ver­ant­wortlichen, son­dern von Drit­tan­bi­etern stammen.

Wir set­zen auf unseren Web­sites sowohl eigene Cook­ies als auch Drit­tan­bi­eter-Cook­ies (bspw. Google Ana­lyt­ics, Google Maps) ein. Die von uns einge­set­zten eige­nen Cook­ies spe­ich­ern eine Ses­sion-ID, Sprache­in­stel­lun­gen und ggf. Ihre Log-In-Dat­en sowie die Bestä­ti­gung unseres Cook­ie-Ban­ners. Infor­ma­tio­nen über die Drit­tan­bi­eter-Cook­ies und die dies­bzgl. Daten­ver­ar­beitung find­en Sie unten in der Rubrik zum jew­eili­gen Tool.

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die von uns einge­set­zten eige­nen Cook­ies dienen dazu, die Nutzung der Web­sites und ihrer Funk­tion­al­itäten zu gewährleis­ten. Die Ses­sion-ID muss erfasst wer­den, damit beim Wech­sel einzel­ner Seit­en die Verbindung beibehal­ten wer­den kann. Sprache­in­stel­lun­gen wer­den erfasst, damit Ihnen unsere Web­sites in der kor­rek­ten Sprache dargestellt wird. Log-In-Dat­en müssen gespe­ichert wer­den, damit Sie während des Besuchs auf unseren Web­sites ggf. in Ihrem Nutzerkon­to ein­gel­og­gt bleiben kön­nen. Ihre Bestä­ti­gung unseres Cook­ie-Ban­ners schließlich wird gespe­ichert, damit Ihnen das Ban­ner nicht bei jedem weit­eren Seit­e­naufruf erneut einge­blendet wird.

Ins­ge­samt ver­fol­gen wir mit der Spe­icherung über Cook­ies somit unser berechtigtes Inter­esse, Ihnen die best­mögliche Funk­tion­al­ität der Web­sites sowie eine kun­den­fre­undliche und effek­tive Aus­gestal­tung der Seit­enbe­suche zu bieten. Rechts­grund­lage ist insoweit Art. 6 Abs. 1f) DSGVO. Die durch unsere Cook­ies erhobe­nen Nutzer­dat­en wer­den nicht zur Erstel­lung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Nutzer­pro­filen verwendet. 

3. Dauer der Speicherung

Tem­poräre Cook­ies wer­den nur vorüberge­hend auf Ihrem Sys­tem gespe­ichert und gelöscht, sobald Sie Ihren Brows­er schließen. Per­ma­nente Cook­ies bleiben auf Ihrem Sys­tem auch nach Beendi­gung ein­er Browser­sitzung solange erhal­ten, bis sie gelöscht wer­den. Da Cook­ies generell auf Ihrem Sys­tem gespe­ichert und die darin gespe­icherten Infor­ma­tio­nen von dort aus an unser­er Seite über­mit­telt wer­den, haben Sie auch die volle Kon­trolle über die Ver­wen­dung von Cookies.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da Cook­ies für den von Ihnen genutzten Brows­er auf Ihrem Rech­n­er gespe­ichert wer­den, kön­nen Sie als Nutzer auch aktiv Ein­fluss auf die Daten­ver­ar­beitung nehmen. Sie kön­nen die Ver­wen­dung von Cook­ies jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft ein­schränken oder voll­ständig unterbinden. Falls Sie generell nicht möcht­en, dass Cook­ies auf Ihrem Rech­n­er gespe­ichert wer­den, deak­tivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Sys­te­me­in­stel­lun­gen Ihres Browsers. Bere­its gespe­icherte Cook­ies kön­nen Sie dort jed­erzeit löschen. Sofern Sie lediglich die Cook­ie-Ein­stel­lun­gen für unsere Web­sites ändern oder eine uns erteilte Ein­willi­gung zur Nutzung von Cook­ies mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen möcht­en, kön­nen Sie

Cook­ie-Ein­stel­lun­gen ändern

aufrufen und dort Ihre Auswahl ändern. Bitte beacht­en Sie, dass möglicher­weise nicht mehr alle Funk­tio­nen unser­er Web­sites vol­lum­fänglich genutzt wer­den kön­nen, wenn Sie die Spe­icherung von Cook­ies auf Ihrem Sys­tem generell unterbinden.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Cook­ies und nutzungs­basiertem Online­mar­ket­ing find­en Sie bspw. über die EU-Seite www.youronlinechoices.com. Dort kön­nen Sie dem Ein­satz von Cook­ies zu Zweck­en des nutzungs­basierten Online­mar­ket­ings auch voll­ständig oder für einzelne Anbi­eter widersprechen.

V. Kontaktformular und E‑Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Web­sites sind Kon­tak­t­for­mu­la­re zur elek­tro­n­is­chen Kon­tak­tauf­nahme inte­gri­ert. Zudem beste­ht die Möglichkeit, über die bere­it­gestell­ten E‑Mail-Adressen per Mail mit uns in Kon­takt zu treten.

Kon­tak­t­for­mu­la­re

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Kon­tak­tauf­nahme per Kon­tak­t­for­mu­lar, so wer­den die von Ihnen in der Eingabe­maske eingegebe­nen Dat­en und evtl. beige­fügte Anla­gen an uns über­mit­telt und gespe­ichert. Die Über­mit­tlung erfol­gt über eine ver­schlüs­selte Verbindung. Bei Absendung der Nachricht wer­den zudem die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Inter­ne­tan­schlusses und Datum und Uhrzeit der Absendung gespeichert.

Die von Ihnen im Zusam­men­hang mit der Kon­tak­tauf­nahme über­mit­tel­ten Dat­en wer­den von uns gespe­ichert und im erforder­lichen Umfang zur Bear­beitung Ihrer Anfrage genutzt. Eine Weit­er­gabe Ihrer Dat­en an Dritte erfol­gt nicht.

E‑Mail Kon­takt

Alter­na­tiv ist eine Kon­tak­tauf­nahme über die von uns hier­für bere­it­gestellte E‑Mail-Adresse möglich. Nutzen Sie diese Option, wer­den wir die mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen eben­falls spe­ich­ern und zur Bear­beitung Ihres Anliegens ver­wen­den. Es erfol­gt im Zusam­men­hang mit der Kon­tak­tauf­nahme keine Weit­er­gabe Ihrer Dat­en an Dritte.

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Zweck der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en aus Anfra­gen über unsere Kon­tak­t­for­mu­la­re oder per E‑Mail ist allein die Bear­beitung des Anliegens, das Ihrer Kon­tak­tauf­nahme zugrundliegt. 

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung der von Ihnen über­mit­tel­ten Dat­en ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse an der Ver­ar­beitung liegt darin, Ihr Anliegen bear­beit­en zu kön­nen. Zielt Ihre Kon­tak­tauf­nahme auf den Abschluss eines Ver­trages, so ist Art. 6 Abs. 1b) DSGVO Rechts­grund­lage für die Verarbeitung.

3. Dauer der Speicherung

Die uns über­mit­tel­ten Dat­en wer­den gelöscht, sobald sie für die Erre­ichung des Zweck­es ihrer Erhe­bung nicht mehr erforder­lich sind. Für die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die über Kon­tak­t­for­mu­lar oder per E‑Mail über­mit­telt wur­den, ist dies all­ge­mein der Fall, wenn der betrof­fene Sachver­halt abschließend gek­lärt und die Kon­ver­sa­tion mit Ihnen deshalb been­det ist. 

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jed­erzeit das Recht, die Löschung der uns im Zusam­men­hang mit ein­er Anfrage über­mit­tel­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen. Alle betrof­fe­nen Dat­en wer­den in diesem Fall gelöscht, sofern sie nicht zur Erfül­lung eines Ver­trages oder zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind und soweit nicht ver­tragliche oder geset­zliche Verpflich­tun­gen ein­er Löschung entgegenstehen.

VI. Registrierung / Nutzerkonto

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Web­sites bieten wir Ihnen die Möglichkeit, unter Angabe per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en ein Nutzerkon­to anzule­gen. Über dieses Nutzerkon­to kön­nen Sie dann für sich und/ oder Ihr Unternehmen ver­schiedene Angaben und Infor­ma­tio­nen, bspw. einen eige­nen Branch­enein­trag, spe­ich­ern und auf den Web­sites veröf­fentlichen. Bei Erstel­lung eines Nutzerkon­to und dessen Aus­gestal­tung wer­den auch per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en erhoben und verarbeitet.

Nutzerkon­to:

Zur Erstel­lung eines Nutzerkon­tos wer­den Dat­en von Ihnen in eine Eingabe­maske eingegeben und an uns über­mit­telt und gespe­ichert. Eine Weit­er­gabe dieser Dat­en an Dritte find­et nicht statt. Fol­gende Dat­en wer­den im Rah­men des Reg­istrierung­sprozess­es erhoben:

  1. Ihr Vor- und Nachname,
  2. ein Benutzer­name,
  3. Ihre E‑Mail-Adresse und
  4. ein Pass­wort

Im Zeit­punkt der Reg­istrierung wer­den zudem fol­gende Dat­en gespeichert:

  1. die IP-Adresse des von Ihrem Sys­tem genutzten Inter­ne­tan­schlusses und 
  2. das Datum und Uhrzeit der Registrierung

Inhalte des Nutzerkon­tos, bspw. Brancheneintrag:

Die nach Erstel­lung eines Nutzerkon­tos von Ihnen dort eingegebe­nen Infor­ma­tio­nen und Dat­en (bspw. die Beze­ich­nung und die Anschrift Ihres Kreativ-Unternehmens, der Markt, in dem Sie tätig sind und Ihre Kon­tak­t­dat­en) sowie von Ihnen evtl. hochge­lade­nen Unter­la­gen wer­den mit Bestä­ti­gung des Spe­ich­er-But­tons an unseren Serv­er über­mit­telt und dort 
gespe­ichert. Branch­enein­träge und andere Anzeigen, die zur Pub­lika­tion bes­timmt sind, wer­den auf der jew­eili­gen Web­site veröf­fentlicht und kön­nen so von jedem Besuch­er der Web­site einge­se­hen werden.

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung von Dat­en im Rah­men der Reg­istrierung auf unseren Web­sites dient dazu, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, dort ein Nutzerkon­to anzule­gen und darüber indi­vidu­elle Angaben zu spe­ich­ern und zu verwalten. 

Die Ver­ar­beitung und Veröf­fentlichung von Dat­en im Rah­men Ihrer Pub­lika­tio­nen auf unseren Web­sites, wie etwa eines Branch­enein­trages, dient dazu, Ihnen zu ermöglichen, die inter­essierte Öffentlichkeit über Ihr Kreativ-Unternehmen zu informieren und von poten­ziellen Auf­tragge­bern schnell und gezielt gefun­den zu werden.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung der Dat­en ist Art. 6 Abs. 1f) DSGVO. Unser berechtigtes Inter­esse beste­ht darin, Ihnen zu ermöglichen, auf unseren Web­sites Branch­enein­träge und andere Pub­lika­tio­nen zu veröffentlichen.

3. Dauer der Speicherung

Die Dat­en wer­den so lange gespe­ichert, wie es für die Erre­ichung des Zweck­es ihrer Erhe­bung erforder­lich ist. Für die während des Reg­istrierungsvor­gangs erhobe­nen Dat­en ist dies grund­sät­zlich so lange der Fall, wie Sie auf der jew­eili­gen Web­site mit einem Nutzerkon­to reg­istri­ert bleiben. Die bei Erstel­lung eines Branch­enein­trags erhobe­nen Dat­en wer­den von uns so lange gespe­ichert, bis Sie selb­st sie löschen.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jed­erzeit die Möglichkeit, erstellte Inhalte wie bspw. Branch­enein­träge zu ent­fer­nen oder Ihr Nutzerkon­to voll­ständig aufzulösen. Nutzen Sie diese Option, wer­den wir Ihre Dat­en umge­hend löschen, es sei denn, sie sind zur voll­ständi­gen Abwick­lung eines Ver­trages mit Ihnen nach wie vor erforder­lich. Nach voll­ständi­ger Abwick­lung aller Verträge und Löschung Ihres Nutzerkon­tos ver­ar­beit­en wir Dat­en von Ihnen lediglich noch insoweit, wie es erforder­lich ist, um uns obliegende rechtliche Verpflich­tun­gen, bspw. steuer- und han­del­srechtliche Auf­be­wahrungs­fris­ten, zu erfüllen. Für eine weit­erge­hende Ver­ar­beitung wer­den Ihre Dat­en ges­per­rt und nach Ablauf dieser Auf­be­wahrungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder eine weit­ere Daten­ver­wen­dung aus son­sti­gen Grün­den geset­zlich erlaubt ist.

VII. Verwendung von Script-Bibliotheken (Google Fonts)

Um die Inhalte unseren Web­sites browserüber­greifend kor­rekt und grafisch ansprechend darzustellen, ver­wen­den wir Google Fonts, eine Script- bzw. Schrift­bib­lio­thek der Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, (Google). Anbi­eter der Google-Dien­ste auf dem Ter­ri­to­ri­um der Europäis­chen Union und der Schweiz ist die Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Irland (Google). Nähere Infor­ma­tio­nen zu Google Fonts find­en Sie unter https://fonts.google.com/.

Die Google Fonts sind lokal auf unserem Web­space instal­liert. Eine Verbindung zu Servern von Google find­et dabei nicht statt.

VIII. Webanalyse durch Google Analytics 
(mit Anonymisierungsfunktion)

Um Google-Ana­lyt­ics daten­schutzkon­form zu ver­wen­den, muss der Dienst bei erst­ma­ligem Aufruf der Web­site deak­tiviert sein und ist erst bei Bestä­ti­gung des Cook­ies über das Cook­ie-Con­sent-Ban­ner zu aktivieren. Die nach­fol­gende For­mulierung geht von ein­er entsprechen­den Nutzung aus. 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen auf unseren Web­sites Funk­tio­nen von Google Ana­lyt­ics. Google Ana­lyt­ics ist ein Web-Analyse-Dienst. Betreiberge­sellschaft des Dien­stes ist die Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA. Anbi­eter der Google-Dien­ste auf dem Ter­ri­to­ri­um der Europäis­chen Union und der Schweiz ist die Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Irland (Google). Unter Web-Analyse ist die Erhe­bung, Samm­lung und Auswer­tung von Dat­en über das Sur­fver­hal­ten der Besuch­er von Web­sites zu ver­ste­hen. Hierzu wer­den während des Besuchs auf ein­er Web­site ver­schiedene Dat­en des Besuch­ers erfasst. 

Um den Daten­schutz auf unseren Web­sites zu gewährleis­ten, ist Google Ana­lyt­ics jew­eils deak­tiviert, wenn Sie eine unser­er Web­sites erst­ma­lig besuchen. Stim­men Sie der Ver­wen­dung von Google Ana­lyt­ics zu, wird der Dienst aktiviert und es wer­den auf Ihrem Sys­tem ver­schiedene Cook­ies (_ga,_gid, _gat, _gtag) gespe­ichert (all­ge­meine Infor­ma­tio­nen zu Cook­ies siehe unter Ziff. IV.). Über diese wer­den anschließend fol­gende Dat­en erfasst:

  1. Die IP-Adresse des Anschlusses, von dem aus Sie unsere Seite aufrufen,
  2. der Ort des Zugriffs,
  3. die von Ihnen aufgerufene Website,
  4. die Web­site, von der aus Sie auf unsere Web­site gelangt sind (Refer­rer-URL),
  5. die Unter­seit­en, die Sie von der aufgerufe­nen Web­site aus aufrufen,
  6. Ihre Ver­weil­dauer auf der Web­site sowie
  7. die Häu­figkeit des Aufrufs unser­er Website.

Die durch die Cook­ies erfassten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wer­den an Serv­er von Google über­tra­gen und dort gespe­ichert. Google ver­wen­det diese Infor­ma­tio­nen, um die Nutzung unser­er Web­sites durch Sie auszuw­erten und uns hierüber Reports zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­site- und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen anzu­bi­eten bzw. zu erbringen.

Wir kön­nen nicht auss­chließen, dass die Serv­er, auf denen Google die erhal­te­nen Dat­en ver­ar­beit­et, sich außer­halb des Ter­ri­to­ri­ums der Europäis­chen Union, etwa in den USA befind­en. Auch kön­nte Google die Infor­ma­tio­nen an Dritte über­tra­gen. Um den Schutz der von Ihnen und anderen Nutzern erfassten Dat­en zu gewährleis­ten, haben wir mit Google allerd­ings einen Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag abgeschlossen. Dadurch verpflichtet sich Google, die in unserem Auf­trag erfassten Dat­en entsprechend den Vor­gaben der DSGVO zu ver­ar­beit­en. Außer­dem ist Google unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiziert. Dies bedeutet, dass Google zusichert, bei der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en das 
europäis­che Daten­schutzrecht einzuhal­ten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Zudem set­zen wir bei der Web-Analyse mit Google Ana­lyt­ics auf unser­er Web­site eine Zusatz­funk­tion ein, durch die die IP-Adresse des von Ihnen genutzten Inter­ne­tan­schlusses von Google automa­tisch gekürzt und anonymisiert wird, wenn dieser sich in einem Mit­glied­staat der Europäis­chen Union oder in einem anderen Ver­tragsstaat des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum befindet. 

2. Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage

Die Ver­ar­beitung ermöglicht uns eine Analyse Ihres Sur­fver­hal­tens. Durch Auswer­tung der gewon­nen Dat­en sind wir in der Lage, Infor­ma­tio­nen über die Nutzung der einzel­nen Kom­po­nen­ten unser­er Web­site zusam­men­zustellen. Dies hil­ft uns, unser Inter­ne­tange­bot und dessen Nutzer­fre­undlichkeit stetig zu verbessern. Zudem dient die Nutzung von Google Ana­lyt­ics der Reich­weit­en­mes­sung, Mark­t­forschung, Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1a) DSGVO.

3. Dauer der Speicherung

Die von uns über­mit­tel­ten Dat­en sowie die mit Cook­ies verknüpften Dat­en wer­den wie fol­gt automa­tisch gelöscht: 

Cook­ie Löschung nach

_gtag 1   Minute
_gat 1   Minute
_gid 1   Tag
_ga 14 Monate

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Cook­ies des Soft­ware-Tools Google-Ana­lyt­ics wer­den auf Ihrem Rech­n­er gespe­ichert. Die benan­nten Dat­en wer­den von diesem aus an Google über­mit­telt. Dadurch kön­nen Sie als Nutzer auch aktiv Ein­fluss auf die Daten­ver­ar­beitung nehmen. Durch eine Änderung der Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net­brows­er kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Cook­ies deak­tivieren oder ein­schränken. Bere­its gespe­icherte Cook­ies kön­nen jed­erzeit gelöscht wer­den. Dies kann auch automa­tisiert erfol­gen. Wer­den Cook­ies für unsere Web­sites deak­tiviert, kön­nen möglicher­weise nicht mehr alle Funk­tio­nen der jew­eili­gen Web­site vol­lum­fänglich genutzt werden.

Darüber hin­aus kön­nen Sie die Erfas­sung der durch das Google-Ana­lyt­ics-Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­sites bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google auch ver­hin­dern, indem Sie das Brows­er-Add-On zur Deak­tivierung von Google Ana­lyt­ics HIER herun­ter­laden und instal­lieren. Dieses Brows­er-Add-On teilt Google Ana­lyt­ics mit, dass keine Dat­en und Infor­ma­tio­nen zu den Besuchen von Web­sites an Google Ana­lyt­ics über­mit­telt wer­den dür­fen. Die Instal­la­tion des Brows­er-Add-Ons wird von Google als Wider­spruch gew­ertet. Wird Ihr Sys­tem nach Instal­la­tion des Browser-Add-On‘s gelöscht, for­matiert oder neu instal­liert, müssen Sie auch das Add-On neu instal­lieren, um Google Ana­lyt­ics zu deak­tivieren. Weit­ere Infor­ma­tio­nen und die Daten­schutzbes­tim­mungen von Google kön­nen über http://www.google.com/analytics/terms/de.html und https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/  abgerufen wer­den. Google Ana­lyt­ics wird genauer erläutert unter dem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Ein­schränkung oder Unterbindung der Ver­wen­dung von Cook­ies find­en Sie oben unter Ziff. V. 4.

IX. Verwendung von YouTube

Um YouTube-Videos daten­schutzkon­form einzu­binden, muss der Dienst bei erst­ma­ligem Aufruf der Web­site deak­tiviert sein und ist erst durch Bestä­ti­gung über das Cook­ie-Con­sent-Ban­ner oder direkt durch Klick auf den Platzhal­ter für das Video zu aktivieren. Die nach­fol­gende For­mulierung geht von ein­er entsprechen­den Nutzung aus.  

Auf unseren Web­sites sind Videos einge­bun­den, die auf YouTube veröf­fentlicht wur­den (nach­fol­gend: YouTube-Videos). YouTube ist ein Inter­net-Video­por­tal, das die kosten­lose Pub­lika­tion von Video­clips sowie deren eben­falls kosten­freie Betra­ch­tung, Bew­er­tung und Kom­men­tierung ermöglicht. 

Betreiberge­sellschaft von YouTube ist die YouTube LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube LLC ist ein­er Tochterge­sellschaft der Google Inc., 1600 Amphithe­atre Pkwy, Moun­tain View, CA 94043–1351, USA. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu YouTube kön­nen Sie unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abrufen.

Rufen Sie ein YouTube-Video auf, das auf ein­er Unter­seite unser­er Web­sites inte­gri­ert ist, wird der von Ihnen genutzte Inter­net­brows­er dazu ver­an­lasst, dieses Video von YouTube herun­terzu­laden und anzuzeigen. Im Rah­men dieses Prozess­es erhal­ten auch YouTube und Google Ken­nt­nis davon, dass dieses Video über die IP-Adresse Ihres Inter­ne­tan­schlusses auf der Unter­seite unser­er Web­site aufgerufen wird. Sind Sie über einen Nutzer­ac­count bei YouTube und/oder Google ein­gel­og­gt, kann YouTube und/oder Google Ihren Besuch auf der betrof­fe­nen Unter­seite auch reg­istri­eren, ohne dass Sie das Video aufrufen. In diesem Fall kön­nen YouTube und/oder Google Ihre Aktiv­itäten auf unseren Web­sites auch konkret Ihrer Per­son bzw. dem von Ihnen genutzten Account zuord­nen. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den durch YouTube und/oder Google höchst­wahrschein­lich gesam­melt und weit­erge­hend aus­gew­ertet. Die dargestellte Zuord­nung und Auswer­tung kön­nen Sie dadurch ver­hin­dern, dass Sie sich vor einem Aufruf ein­er unser­er Web­sites aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. 

Weit­erge­hende Infor­ma­tio­nen über die Erhe­bung, Ver­ar­beitung und Nutzung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en durch YouTube und Google find­en Sie in den Daten­schutzbes­tim­mungen von YouTube, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abruf­bar sind.

X. Verwendung von Google Maps

Um Google-Maps daten­schutzkon­form zu ver­wen­den, muss der Dienst bei erst­ma­ligem Aufruf der Web­site deak­tiviert sein und ist erst bei Bestä­ti­gung des Cook­ies über das Cook­ie-Con­sent-Ban­ner oder direkt durch Klick auf den Platzhal­ter für den Karte­nauss­chnitt zu aktivieren. Die nach­fol­gende For­mulierung geht von ein­er entsprechen­den Nutzung aus. 

Zur visuellen Darstel­lung geo­graphis­ch­er Infor­ma­tio­nen, ver­wen­den wir auf unseren Web­sites die Google Maps API. Die API (Appli­ca­tion Pro­gram­ming Inter­face) ist eine Schnittstelle, mit der wir Karten­ma­te­r­i­al von Google Maps in unsere Web­sites ein­binden. Anbi­eter von Google Maps ist die Google LLC, 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA. Anbi­eter der Google-Dien­ste auf dem Ter­ri­to­ri­um der Europäis­chen Union und der Schweiz ist die Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Irland (Google).

Um den Daten­schutz auf den Web­sites zu gewährleis­ten, ist Google Maps deak­tiviert, wenn Sie sie jew­eils erst­ma­lig aufrufen. Stim­men Sie der Ver­wen­dung von Google-Maps und deren Cook­ies zu, wird der Dienst aktiviert, um die kor­rek­te Darstel­lung der Google-Maps-Karten auf unseren Web­sites zu gewährleis­ten. Bei Aufruf der Unter­seite mit der Google-Maps-Funk­tion­al­ität spe­ichert Google anschließend über Ihren Inter­net-Brows­er ein Cook­ie auf Ihrem Sys­tem und baut eine Verbindung zu einem Google-Serv­er auf. 

Durch die Verbindung zu einem Google-Serv­er kann Google erken­nen, dass Ihre Anfrage von ein­er unser­er Web­sites gesendet wor­den ist. Außer­dem erken­nt Google, dass die geo­graphis­chen Infor­ma­tio­nen an die IP-Adresse über­mit­telt wer­den, die dem von Ihnen genutzten Inter­ne­tan­schluss zuge­ord­net ist. Rechts­grund­lage für die Ver­wen­dung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1a) DSGVO.

Wir kön­nen nicht auss­chließen, dass Google zur Bere­it­stel­lung der Google-Maps-Funk­tion­al­ität Serv­er außer­halb des Ter­ri­to­ri­ums der Europäis­chen Union, ins­bes. in den USA, ein­set­zt. Allerd­ings sichert Google zu, die Daten­schutzvor­gaben der EU auch bei der Ver­ar­beitung von Dat­en in den USA einzuhal­ten. Die Nutzung von Google Maps und die Ver­ar­beitung der dabei von Google erhobe­nen Dat­en erfol­gt auf Grund­lage der entsprechen­den Google-Nutzungs­be­din­gun­gen (https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de) und der Geschäfts­be­din­gun­gen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Zusät­zliche Infor­ma­tio­nen von Google find­en Sie unter https://adssettings.google.de/ oder unter https://policies.google.com/privacy .

Sofern Sie mit dieser Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en durch Google nicht ein­ver­standen sind, haben Sie die Möglichkeit, die Instal­la­tion von Cook­ies durch entsprechende Ein­stel­lun­gen in Ihrem Inter­net-Brows­er zu ver­hin­dern. Einzel­heit­en hierzu find­en Sie vorste­hend unter dem Punkt „Cook­ies“ (Ziff. V.).

XI. Verknüpfung zu Social-Media-Präsenzen

Wir unter­hal­ten Online-Präsen­zen auf fol­gen­den Social-Media-Portalen 

  • Face­book
  • Insta­gram
  • LinkedIn
  • Xing
  • Twit­ter
  • YouTube

Diese nutzen wir, um mit Inter­essen­ten unser­er Ange­bote und Infor­ma­tio­nen, die auf diesen Plat­tfor­men aktiv sind, in Kon­takt zu treten und sie auch dort über unsere Ange­bote zu informieren. Unsere Web­sites enthal­ten Schalt­flächen, die auf diese Präsen­zen ver­linkt sind.

Nutzen Sie eine der Schalt­flächen, wer­den Sie auf unsere Präsenz inner­halb des jew­eili­gen Por­tals weit­ergeleit­et. Treten Sie dort mit uns in Kon­takt, wer­den wir die von Ihnen über­mit­tel­ten Dat­en zweck­entsprechend ver­ar­beit­en. Bitte beacht­en Sie in diesem Zusam­men­hang, dass für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en inner­halb der Social-Media-Por­tale die Nutzungs­be­din­gun­gen und Daten­ver­ar­beitungsregeln des jew­eili­gen Betreibers gel­ten und wir daher nur beschränk­ten Ein­fluss darauf haben, wie per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie uns im Rah­men dieser Plat­tfor­men über­mit­teln, ver­ar­beit­et werden. 

Weit­erge­hende Infor­ma­tio­nen über die Erhe­bung und Nutzung von Dat­en sowie Ihre dies­bzgl. Rechte und Schutzmöglichkeit­en hal­ten die Por­tal­be­treiber in ihren Daten­schutzhin­weisen für Sie bere­it. Ergänzend ver­weisen wir auf unsere

Daten­schutzerk­lärung Face­book 

Daten­schutzerk­lärung Insta­gram 

Daten­schutzerk­lärung LinkedIn 

Daten­schutzerk­lärung Xing 

Daten­schutzerk­lärung Twit­ter 

Daten­schutzerk­lärung YouTube 

XII. Ihre Rechte als Betroffener

Wer­den im Rah­men der Nutzung unser­er Web­sites oder in son­stigem Kon­text durch uns per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen ver­ar­beit­et, sind Sie Betrof­fen­er i.S.d. DSGVO. Damit ste­hen Ihnen gegenüber uns als Ver­ant­wortlichem fol­gende Rechte zu:

1. Auskunftsrecht, Art. 15 DSGVO

Sie kön­nen von uns jed­erzeit Auskun­ft darüber ver­lan­gen, ob per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, von uns ver­ar­beit­et wer­den. Liegt eine solche Ver­ar­beitung vor, so haben Sie ein Recht auf weit­erge­hende Auskun­ft und Infor­ma­tion über:

  1. die Zwecke, zu denen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et werden;
  2. die Kat­e­gorien von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, welche ver­ar­beit­et werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen wir die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt haben oder noch offen­le­gen werden;
  4. die geplante Dauer der Spe­icherung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kri­te­rien für die Fes­tle­gung der Speicherdauer;
  5. das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, eines Rechts auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung durch uns oder eines Wider­spruch­srechts gegen diese Verarbeitung; 
  6. das Beste­hen eines Beschw­erderechts bei ein­er Aufsichtsbehörde;
  7. alle ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen über die Herkun­ft der Dat­en, wenn wir die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht bei Ihnen erhoben haben;
  8. das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumin­d­est in diesen Fällen – aus­sagekräftige Infor­ma­tio­nen über die involvierte Logik sowie die Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er der­ar­ti­gen Ver­ar­beitung für die betrof­fene Person.

Ihnen ste­ht das Recht zu, Auskun­ft darüber zu ver­lan­gen, ob die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in ein Drit­t­land oder an eine inter­na­tionale Organ­i­sa­tion über­mit­telt wer­den. In diesem Zusam­men­hang kön­nen Sie ver­lan­gen, über die geeigneten Garantien gem.  Art. 46 DSGVO im Zusam­men­hang mit der Über­mit­tlung unter­richtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung, Art 16 DSGVO

Ihnen ste­ht uns gegenüber ein Recht auf Berich­ti­gung und/oder Ver­voll­ständi­gung zu, sofern die ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie betr­e­f­fen, unrichtig oder unvoll­ständig sind. Üben Sie dieses Recht aus, wer­den wir die Berich­ti­gung unverzüglich vornehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Sie kön­nen die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns ver­lan­gen, wenn:

  1. Sie die Richtigkeit der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen bestre­it­en und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Dat­en zu überprüfen;
  2. die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, Sie die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en jedoch ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Nutzung der Dat­en verlangen;
  3. wir die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für die Zwecke der Ver­ar­beitung nicht länger benöti­gen, Sie diese jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen, oder
  4. Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben und noch nicht fest­ste­ht, ob die berechtigten Gründe von uns gegenüber Ihren Grün­den überwiegen.

Haben wir die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf Ihr entsprechen­des Ver­lan­gen eingeschränkt, dür­fen diese Dat­en – von ihrer Spe­icherung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen oder zum Schutz der Rechte ein­er anderen natür­lichen oder juris­tis­chen Per­son oder aus Grün­den eines wichti­gen öffentlichen Inter­ess­es der Union oder eines Mit­glied­staats weit­er von uns ver­ar­beit­et werden.

Haben Sie die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung nach den o.g. Voraus­set­zun­gen uns gegenüber durchge­set­zt, wer­den wir Sie unter­richt­en, bevor wir die Ein­schränkung aufheben.

4. Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

Sie kön­nen von uns ver­lan­gen, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unverzüglich gelöscht wer­den. Wir sind verpflichtet, diese Dat­en unverzüglich zu löschen, sofern

  1. die Dat­en für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig sind;
  2. Sie Ihre Ein­willi­gung, auf die sich die Ver­ar­beitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, wider­rufen und es  an ein­er ander­weit­i­gen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung fehlt; 
  3. Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­le­gen und keine vor­rangi­gen berechtigten Gründe für die Ver­ar­beitung vorliegen; 
  4. Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung einlegen; 
  5. die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en unrecht­mäßig ver­ar­beit­et wurden; 
  6. die Löschung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach dem Union­srecht oder dem Recht der Mit­glied­staat­en, dem wir unter­liegen, erforder­lich ist oder
  7. die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en in Bezug auf ange­botene Dien­ste der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Haben wir die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung verpflichtet, so tre­f­fen wir unter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­nolo­gie und der Imple­men­tierungskosten angemessene Maß­nah­men, auch tech­nis­ch­er Art, um andere für die Daten­ver­ar­beitung Ver­ant­wortliche, die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­en, darüber zu informieren, dass Sie als betrof­fene Per­son die Löschung aller Links zu diesen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en oder Rep­lika­tio­nen dieser per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt haben.

Das Recht auf Löschung beste­ht nicht, soweit die Ver­ar­beitung erforder­lich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Information;
  2. zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, die die Ver­ar­beitung nach dem Recht der Union oder der Mit­glied­staat­en, dem wir unter­liegen, erfordert, oder zur Wahrnehmung ein­er Auf­gabe, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die uns über­tra­gen wurde;
  3. aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es im Bere­ich der öffentlichen Gesund­heit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Inter­esse liegende Archivzwecke, wis­senschaftliche oder his­torische Forschungszwecke oder für sta­tis­tis­che Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genan­nte Recht voraus­sichtlich die Ver­wirk­lichung der Ziele dieser Ver­ar­beitung unmöglich macht oder ern­sthaft beein­trächtigt, oder
  5. zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO

Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung uns gegenüber gel­tend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen wir Sie betr­e­f­fende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en offen­gelegt haben, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Dat­en oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mäßi­gen Aufwand ver­bun­den. Ihnen ste­ht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unter­richtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu erhal­ten. Außer­dem haben Sie das Recht diese Dat­en einem anderen Ver­ant­wortlichen ohne Behin­derung durch uns zu über­mit­teln, sofern

  1. die Ver­ar­beitung auf ein­er Ein­willi­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Ver­trag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Ver­ar­beitung mith­il­fe automa­tisiert­er Ver­fahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie fern­er das Recht, zu erwirken, dass die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von uns direkt einem anderen Ver­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Frei­heit­en und Rechte ander­er Per­so­n­en dür­fen hier­durch nicht beein­trächtigt werden.

Das Recht auf Datenüber­trag­barkeit gilt nicht für eine Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die für die Wahrnehmung ein­er Auf­gabe erforder­lich ist, die im öffentlichen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffentlich­er Gewalt erfol­gt, die uns über­tra­gen wurde.

7. Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, jed­erzeit gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfol­gt, Wider­spruch einzule­gen. Dies gilt auch für ein Pro­fil­ing, das sich auf diese Bes­tim­mungen stützt.

Wir ver­ar­beit­en die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en anschließend nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en über­wiegen, oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­ar­beit­et, um Direk­twer­bung zu betreiben, haben Sie das Recht, jed­erzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zwecke der­ar­tiger Wer­bung einzule­gen; dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit solch­er Direk­twer­bung in Verbindung steht.

Wider­sprechen Sie der Ver­ar­beitung für Zwecke der Direk­twer­bung, so wer­den die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Dien­sten der Infor­ma­tion­s­ge­sellschaft – ungeachtet der Richtlin­ie 2002/58/EG – Ihr Wider­spruch­srecht mit­tels automa­tisiert­er Ver­fahren auszuüben, bei denen tech­nis­che Spez­i­fika­tio­nen ver­wen­det werden.

8. Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ihnen auf Grund­lage ein­er entsprechen­den Ein­willi­gung, haben Sie das Recht, Ihre Ein­willi­gungserk­lärung jed­erzeit zu wider­rufen. Der Wider­ruf der Ein­willi­gung hat keinen Ein­fluss auf die Recht­mäßigkeit der Ver­ar­beitung auf Grund­lage der Ein­willi­gung bis zum Widerruf.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Unbeschadet eines ander­weit­i­gen ver­wal­tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs ste­ht Ihnen das Recht auf Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat Ihres Aufen­thalt­sorts, Ihres Arbeit­splatzes oder des Orts des mut­maßlichen Ver­stoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gegen die DSGVO verstößt.

Reichen Sie Beschw­erde ein, unter­richtet die Auf­sichts­be­hörde Sie über den Stand und die Ergeb­nisse der Beschw­erde ein­schließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechts­be­helfs nach Art. 78 DSGVO.