Mit den Corona Hilfsprogrammen haben die Bundesregierung und der Freistaat Sachsen erste wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die massiven wirtschaftlichen  Auswirkungen der Corona-Pandemie abzumildern. Wir begrüßen, dass die Maßnahmen auch die unternehmerische Realität von Solo-Selbständigen und Kleinstunternehmen adressieren, die für die Kultur- und Kreativwirtschaft strukturprägend sind.

In Anbetracht des Ausmaßes der massiven wirtschaftlichen Einschränkungen und nach wie vor nicht absehbarer Verluste veröffentlicht der Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. eine umfangreiche Stellungnahme mit Vorschlägen für ein Konjunkturprogramm in Sachsen. Mit gemeinsam entwickelten Maßnahmen aus Politik, Verwaltung und Branche sowie Zuversicht und Solidarität kann die Kultur- und Kreativwirtschaft die Krise meistern.

Hier finden Sie die vollständige Stellungnahme als PDF.