Drei Monate nach dem Start des Wet­tbe­werbs „Sach­sen geht weit­er. Inno­va­tion­swet­tbe­werb Touris­mus 2021“ freuen sich 47 Preisträgerin­nen und Preisträger über eine Anerken­nung ihrer kreativ­en und inno­v­a­tiv­en Ideen.

Sie wur­den aus ins­ge­samt 147 Ein­re­ichun­gen zum Aus­bau der touris­tis­chen Infra­struk­tur, der Dig­i­tal­isierung von Urlaub­ser­leb­nis­sen durch Apps, zu Nach­haltigkeit, Ziel­grup­penansprache und Beach­tung regionaler Beson­der­heit­en sowie Verbesserun­gen in der Arbeit­sor­gan­i­sa­tion aus­gewählt. Bewor­ben hat­ten sich Akteurin­nen und Akteure aus allen Bere­ichen des Touris­mus, darunter engagierte Einzelper­so­n­en, lokale und regionale Vere­ine, touris­tis­che Organ­i­sa­tio­nen, Anbi­eter aus Hotel­lerie und Freizeitwirtschaft sowie Medienschaffende.

Die Gewinner:innen

.

Die Ausze­ich­nun­gen wur­den den Gewin­ner­in­nen und Gewin­nern am 3. Dezem­ber 2021 im Rah­men ein­er dig­i­tal­en Ehrung durch Sach­sens Kul­tur- und Touris­mus-Min­is­terin, Bar­bara Klep­sch, über­mit­telt. Die Preis­gelder in drei Kat­e­gorien von 10.000, 15.000 und 25.000 Euro gin­gen in alle Regio­nen Sachsens.

Preisver­lei­hung “Sach­sen geht weiter” 

.

           

Der Wet­tbe­werb wird gefördert vom Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wis­senschaft, Kul­tur und Touris­mus und durchge­führt durch die Touris­mus Mar­ket­ing Gesellschaft Sach­sen mbH (TMGS) in Koop­er­a­tion mit dem Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e. V.