MAKERS, BUSINESS & ARTS

Das Flagship Projekt der Europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz 2025 bringt Macher:innen aus Kunst und Wirtschaft gleichberechtigt zusammen.

MBA

Inhalte & Ziele

Das Flagship Projekt Makers, Business & Arts der Europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz 2025 bringt Macher:innen aus Kunst und Wirtschaft gleichberechtigt zusammen. Europäer:innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, aufstrebende und etablierte Unternehmen, Student:innen und professionelle Partner finden in der Kollaboration neue Energie und schöpferische Stärke.

Kreative sind prädestiniert als Partner für Innovations- und Transformationsprozesse. Damit die Kultur- und Kreativwirtschaft zur Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Mittelstands werden kann, werden Angebote für die branchenübergreifende Zusammenarbeit entwickelt. Außerdem soll künstlerisches Denken und Prozesse frühzeitig in Forschungs- und Entwicklungsprozessen wirksam werden.

Neben der Entwicklung der Stadtwirtschaft als Kreativhof in Chemnitz, entstehen in der Kulturregion acht Makerhubs mit ganz unterschiedlichen Profilen: von Kulinarik über Handwerk und Design, Textiles bis hin zu digitalen Technologien. In diesen “kreativen Knotenpunkten” treffen Designer:innen, Künstler:innen, Forscher:innen und Firmen in Workshops aufeinander. 

Vom Anschauen zum Mitmachen: Gäste der Kulturhauptstadt und -region erleben Kultur nicht nur als Betrachter, sondern können kulturelles Erbe mit den Händen greifen: ob beim Drechseln, Klöppeln oder gemeinsamen Stollenbacken. Überraschende Begegnungen, die Entdeckung von Orten jenseits klassischer touristischer Pfade und vor allem die eigene Kreativität sollen angeregt werden.

Das Team von Makers, Business & Arts

MBA__JosephineHage Foto: Johannes Richter

Josephine Hage

Projektleitung

MBA_LisaLaser Foto: Johannes Richter

Lisa Laser

Projektassistenz

MBA_NinaRüb Foto: Johannes Richter

Nina Rüb

Kommunikation

MBA_StefanieAbelmann Foto: Johannes Richter

Stefanie Abelmann

Eventmanagement