Projekt KLT

Kreativ­Land­Trans­fer stärkt bun­desweit kul­tur- und kreativwirtschaftliche Pro­jek­te in ländlichen Räu­men. Ziel ist es, Beste-Prax­is-Pro­jek­te und Ein­rich­tun­gen der Kul­tur- und Kreativwirtschaft in ländlichen Räu­men sicht­bar zu machen und Trans­ferange­bote für neu zu entwick­el­nde Pro­jek­te und Ein­rich­tun­gen zu schaf­fen. Im Ergeb­nis entste­hen neben den Trans­fer­konzepten auch ein virtueller Lern­raum, der das Wis­sen und die Praxis­er­fahrun­gen der Part­ner­In­nen bündelt.

weitere Informationen zu KreativLandTransfer:

www.kreativlandtransfer.de
www.facebook.de/kreativlandtransfer
www.instagram.com/kreativlandtransfer

Kontakt

Lan­desver­band der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Sach­sen e.V.
Pro­jekt KreativLandTransfer
Kraftwerk Mitte 7
01067 Dres­den

Ansprechpartnerinnen

Katrin Kappenberger

Pro­jek­tleitung: Katrin Kap­pen­berg­er (katrin.kappenberger@kreativlandtransfer.de)

Katharina Pintz

Öffentlichkeit­sar­beit: Katha­ri­na Pintz (katharina.pintz@kreativlandtransfer.de)

Das Pro­jekt Kreativ­Land­Trans­fer wird gefördert durch die Beauf­tragte der Bun­desregierung für Kul­tur und Medi­en auf­grund eines Beschlusses des Deutschen Bun­destages. Das Säch­sis­che Staatsmin­is­teri­um für Regiona­len­twick­lung (SMR) unter­stützt das Pro­jekt im Rah­men der Zukun­ftsini­tia­tive simul⁺. Es wird mit­fi­nanziert durch Steuer­mit­tel auf der Grund­lage des vom Säch­sis­chen Land­tag beschlosse­nen Haushaltes.