10.000 Unternehmen, 40.000 Beschäftigte – das ist die Kultur- und Kreativwirtschaft in Sachsen.

Zur Kul­tur- und Kreativwirtschaft zählen:

Def­i­n­i­tion

Unter dem Begriff Kul­tur- und Kreativwirtschaft sind Kul­tur- und Kreativun­ternehmen erfasst, die über­wiegend erwerb­swirtschaftlich ori­en­tiert sind und sich mit der Schaf­fung, Pro­duk­tion, Verteilung und/oder medi­alen Ver­bre­itung von kulturellen/ kreativ­en Gütern und Dien­stleis­tun­gen befassen. Der verbindende Kern jed­er kul­tur- und kreativwirtschaftlichen Aktiv­ität ist der schöpferische Akt von kün­st­lerischen, lit­er­arischen, kul­turellen, musis­chen, architek­tonis­chen oder kreativ­en Inhal­ten, Werken, Pro­duk­ten, Pro­duk­tio­nen oder Dien­stleis­tun­gen. Alle schöpferischen Akte, gle­ichgültig ob als Unikat, Liveauf­führung, serielle bzw. dig­i­tale Pro­duk­tion oder Dien­stleis­tung, zählen dazu.

Wirtschaftsmin­is­terkon­ferenz 2009

Stu­di­en zur Kul­tur- und Kreativwirtschaft in Sachsen

# Zweit­er Kul­tur- und Kreativwirtschafts­bericht für Sach­sen, hrsg. vom Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Abstim­mung mit dem Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wis­senschaft und Kun­st, 2019. 

# Zwis­chen­bericht zum Zweit­en Kul­tur­wirtschafts­bericht, hrsg. vom Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wirtschaft und Arbeit in Abstim­mung mit dem Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wis­senschaft und Kun­st, 2018.

Erster Kul­tur­wirtschafts­bericht für den Freis­taat Sach­sen 2008, erstellt von der Arbeits­ge­mein­schaft Kul­tur­wirtschaft Sach­sen, hrsg. vom Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wirtschaft und Arbeit in Abstim­mung mit dem Säch­sis­chen Staatsmin­is­teri­um für Wis­senschaft und Kunst.

# Lan­desar­beits­ge­mein­schaft der Indus­trie- und Han­del­skam­mern im Freis­taat Sach­sen (Hrsg.): Branchen­bericht Kul­tur- und Kreativwirtschaft in Sachen. Auswer­tung ein­er Befra­gung der Säch­sis­chen Indus­trie- und Han­del­skam­mern von Mit­glied­sun­ternehmen aus dem Bere­ich der Kul­tur- und Kreativwirtschaft Ende 2014, 2015.

# Insti­tut für Arbeits­markt- und Berufs­forschung: Die säch­sis­che Kul­tur- und Kreativwirtschaft als Arbeit­ge­ber, 2013.