Stellungnahme zur Überprüfung der November- und Dezemberhilfen durch die Sächsische Aufbaubank (SAB)

Das Team des Landesverbandes hat aus den Erfahrungen und den Rückmeldungen der Akteur:innen eine Stellungnahme zum gegenwärtigen Überprüfungsverfahren zusammengefasst. Die gegenwärtige Informationslage ist sehr dynamisch und es besteht eine große Verwirrung sowie Überforderung. Über Nacht können sich Details weiterentwickelt haben, was umso mehr den beschriebenen Handlungsbedarf untermauert. Hier gehts zur Stellungnahme! .

2022-04-13T16:11:47+02:0013. April 2022|Kommentare deaktiviert für Stellungnahme zur Überprüfung der November- und Dezemberhilfen durch die Sächsische Aufbaubank (SAB)

Umfrage: Soziale Lage von Selbstständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Wir sammeln Stimmen und Meinungsbilder zu Selbstständiger Arbeit in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die Umfrage von KREATIVES SACHSEN richtet sich an Selbstständige aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und fragt nach den persönlichen Erfahrungen, Eindrücken und Hindernissen bei der Gestaltung der Selbstständigkeit. Außerdem evaluieren wir, welche Themen Selbstständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft in der

2021-12-09T12:57:38+01:009. Dezember 2021|Kommentare deaktiviert für Umfrage: Soziale Lage von Selbstständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Der sächsische Auszug der Studie “Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems”

Für die gesamtdeutsche Studie “Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems” haben sich die bundesdeutschen Städte Augsburg, Bremen, Köln, München, Region Hannover, Region Stuttgart und die Länder Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen, um den ökonomischen Wert von Musik in den jeweiligen Gebieten zu berechnen und vergleichbare Daten zu erstellen. Die Studie ist ein

2022-02-08T10:39:05+01:0022. Oktober 2021|Kommentare deaktiviert für Der sächsische Auszug der Studie “Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems”

Der Wert von Musik — Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems

Für die Studie “Der Wert von Musik: Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems” haben sich die Städte Augsburg, Bremen, Köln, München, Region Hannover, Region Stuttgart und die Länder Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt zusammengeschlossen, um den ökonomischen Wert von Musik in den jeweiligen Gebieten zu berechnen und vergleichbare Daten zu erstellen. Die Studie ist ein Kooperationsprojekt zwischen

2021-07-29T13:42:29+02:0029. Juli 2021|Kommentare deaktiviert für Der Wert von Musik — Ökonomische Wirkungsanalyse des Musikökosystems

Entwicklung und Veränderung kreativer Arbeit durch die Corona-Pandemie

Kultur- und Kreativwirtschaft im Ausnahmezustand: KREATIVES SACHSEN zeichnet mit dem Online-Feature “Kreative Arbeit im Wandel” ein vielstimmiges, vielfältiges und differenziertes Bild der Branche angesichts der Corona-Pandemie. Zu Wort kommen Kreative mit ihren Zweifeln und Zukunftsprojekten. Es fasst Studien und Expertisen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen kompakt zusammen und macht neue Kooperationen und Formate sichtbar. Das

2021-06-08T18:10:57+02:008. Juni 2021|Kommentare deaktiviert für Entwicklung und Veränderung kreativer Arbeit durch die Corona-Pandemie

EU-Studie: Rebuilding Europe

Wie stark ist die Kultur- und Kreativwirtschaft durch die Corona-Pandemie betroffen? Mit Einnahmeverlusten von insgesamt 31 % zählt die Kultur- und Kreativwirtschaft europaweit zu der Branche, die die Corona-Krise am härtesten getroffen hat. Damit liegt sie mit ihren Verlusten noch vor der Tourismus- und Automobilindustrie. Das belegt jetzt eine erste Studie, die unter dem Titel Rebuilding

2021-03-04T19:23:10+01:0020. Februar 2021|Kommentare deaktiviert für EU-Studie: Rebuilding Europe

Pressemitteilung zum Projektstart CORAL

Verbundprojekt zu neuen Arbeitsformen in ländlichen Räumen gestartet Wie kann das Modell gemeinschaftlich genutzter Arbeitsorte zur Regionalentwicklung in strukturschwachen Regionen beitragen? Dieser Frage wird eine Forschergruppe am Leibniz-Institut für Länderkunde in den kommenden vier Jahren gemeinsam mit Projektpartnern in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und Griechenland nachgehen. Offene, digital vernetzte und gemeinschaftlich genutzte Arbeitsorte liegen in

2021-03-04T19:23:33+01:003. Februar 2021|Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung zum Projektstart CORAL

Umfrage: Coronajahr 2020 & die Kultur- und Kreativwirtschaft

Zwischen leeren Stühlen und Digitalisierungs-Turbo: das Coronajahr 2020 hat die Kultur- und Kreativwirtschaft schwer getroffen, aber auch neue Formate hervorgebracht. Als Mitglied im Bundesverband Kreative Deutschland e.V. rufen wir deshalb gemeinsam mit dem Fördernetzwerk Kultur- und Kreativwirtschaft zur Beteiligung an der bundesweites Umfrage unter Selbständigen in der Kultur- und Kreativwirtschaft auf. Im Fokus der

2021-01-13T18:04:01+01:0012. Januar 2021|Kommentare deaktiviert für Umfrage: Coronajahr 2020 & die Kultur- und Kreativwirtschaft

Studie: “Wert der Musik” // Umfrage Auswirkungen der Corona Pandemie

Der Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen kooperiert mit verschiedenen Städten und Regionen in Deutschland an einer Umfrage zu den Auswirkungen der Corona Pandemie auf das Musikökosystem. Die Umfrage ist an Unternehmen, Selbständige und Freischaffende aus dem Musikbereich (Künstler*innen, Komponist*innen, Musikwirtschaft, Live-Musik, Musikbildung, Hörfunk, Herstellung und Handel: Musikinstrumente, Audiogeräte und Musikboxen, …) gerichtet. Das Ziel

2020-11-17T18:36:20+01:0017. November 2020|Kommentare deaktiviert für Studie: “Wert der Musik” // Umfrage Auswirkungen der Corona Pandemie

Forum zur Einkommenssituation freiberuflicher Künstler*innen

Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ging es am 05.12.2019 in Dresden darum, mit welchen Maßnahmen die Einkommenssituation freiberuflicher KünstlerInnen in Sachsen verbessert werden kann. Nach einem Grußwort von Staatssekretär Gaul, gaben die Landeskulturverbände unter dem Stichwort WAS WIR WISSEN einen Überblick über die Situation in einzelnen Sparten: Helge-Björn Meyer, Servicestelle Freie Szene

2020-02-27T14:45:47+01:009. Dezember 2019|Kommentare deaktiviert für Forum zur Einkommenssituation freiberuflicher Künstler*innen
Nach oben