“Wir übernehmen Ver­ant­wor­tung: MITEINANDER und FÜREINANDER die Pan­demie bezwingen.”

Der Lan­desver­band Soziokul­tur Sach­sen e. V. macht es vor und wir unter­stützen den Aufruf.
Die Imp­fung ist unsere Chance die Pan­demie zu besiegen und einen weit­eren Lock­down zu ver­hin­dern, der die Branche der Kul­tur- und Kreativwirtschaft und viele andere wieder vor erhe­bliche exis­ten­zielle Her­aus­forderun­gen stellen würde.

Clubs, The­ater­büh­nen, Konz­erthäuser und viele andere Livespiel­stät­ten, aber auch Co-Work­ing­spaces, Ver­net­zungsver­anstal­tun­gen und andere Live-For­mate, sind auf ein sol­i­darisches Miteinan­der angewiesen, leben von einem analo­gen Aufeinan­dertr­e­f­fen und einem risikofreien Austausch.

“Auch wenn jede Impfentschei­dung eine indi­vidu­elle ist, brauchen wir die Ein­sicht aller, dass diese per­sön­liche Entschei­dung auch Auswirkun­gen auf andere Men­schen hat. Dies gilt vor allem für Kinder, die keine Impfempfehlung haben. Sie sind beson­ders stark von den Fol­gen der Pan­demiebekämp­fung betrof­fen und auch jet­zt noch benachteiligt — ob in der Kul­tur, beim Sport oder in der Schule. Während immu­nisierte Erwach­sene Frei­heit­en schon wieder genießen kön­nen, sind Kinder weit­er­hin testpflichtig und damit eingeschränkt. Das gilt auch für Per­so­n­en­grup­pen, die sich nicht impfen lassen kön­nen. Ihr Schutz erhöht sich, wenn möglichst viele andere geimpft sind.

Es liegt in unser­er Ver­ant­wor­tung, allen Men­schen Teil­habe wieder zu ermöglichen und einen erneuten Lock­down unbe­d­ingt zu vermeiden.”

Das Wirken von Kul­tur­orten und Künstler:innen in Sach­sen hängt davon ab, ob wir eine gesamt­ge­sellschaftliche Immu­nität erreichen.
Darum hof­fen wir gemein­sam mit vie­len Vere­inen und Ver­bän­den in ganz Deutsch­land und appel­lieren an das Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein aller.

“Jede Imp­fung zählt!”

 

Plakat vom Säch­sis­ches Staatsmin­is­teri­um für Soziales und Gesellschaftlichen Zusam­men­halt zum Download:
Im Herb­st ein­fach aus­ge­lassen feiern!