Der Bun­de­spreis Ecode­sign richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen. Start-ups oder Marktführer, lokale Anbi­eter oder Glob­al Play­er sind genau­so ange­sprochen wie Design­stu­dios, Architek­tur- oder Ingenieurbüros, Forschungsin­sti­tute und Studierende.

Beim Bun­de­spreis Ecode­sign kön­nen Pro­duk­te, Dien­stleis­tun­gen und Konzepte aus allen Branchen ein­gere­icht wer­den, wie beispiel­sweise Mobil­ität, Kom­mu­nika­tion, Möbel, Architek­tur- und Bauwe­sen, Mode und Tex­til. Die ein­gere­icht­en Wet­tbe­werb­s­beiträge soll­ten sich durch eine hohe Gestal­tungsqual­ität und Umweltverträglichkeit während ihres gesamten Leben­szyk­lus ausze­ich­nen und einen hohen Inno­va­tion­s­grad aufweisen.

Bewer­bungss­chluss ist der 6. April 2020

Der Bun­de­spreis Ecode­sign richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen. Start-ups oder Mark­t­führer, lokale Anbi­eter oder Glob­al Play­er sind genau­so ange­sprochen wie Design­stu­dios, Architek­tur- oder Inge­nieur­büros und Forschungsin­sti­tute. Wichtig ist, dass das ein­gere­ichte Pro­dukt auf dem deutschen Markt erhältlich ist bzw. sich als Ser­vice oder Konzept an diesen richtet. Unter dieser Prämisse sind auch inter­na­tionale Unternehmen für die Teil­nahme am Wet­tbe­werb zuge­lassen. In der Kat­e­gorie Nach­wuchs ste­ht der Wet­tbe­werb auch Studieren­den sowie Absol­ventin­nen und Absol­ven­ten offen, deren Stu­di­en­ab­schluss nicht länger als drei Jahre zurück­liegt (Stich­tag ist der Auss­chrei­bungs­be­ginn am 13.01.2020).

Um das Wet­tbe­werb­sver­fahren möglichst umweltverträglich zu gestal­ten, erfol­gt die Anmel­dung auss­chließlich online. Sollte das Online-Ver­fahren eine Bar­riere darstellen, kann eine geson­derte Regelung getrof­fen werden.

Es kön­nen pro Teil­nehmer mehrere Beiträge angemeldet wer­den. Für jeden Beitrag muss ein eigen­er Bewer­bungs­bo­gen aus­ge­füllt und die Teil­nah­mege­bühr entrichtet werden.

Die Anmel­dung muss in deutsch­er Sprache erfol­gen. Die im Bewer­bungs­bo­gen gestell­ten Fra­gen müssen wahrheits­gemäß beant­wortet und das erforder­liche Bild- und Text­ma­te­r­i­al muss zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Nur frist- und for­mgerecht angemeldete Bewer­bun­gen nehmen am Wet­tbe­werb­sver­fahren teil. Es gel­ten die auf dieser Inter­net­seite genan­nten Fris­ten und Ter­mine. Die Online-Bewer­bung muss spätestens zum Anmelde­schluss (am 06.04.2020 um 23:59 Uhr) voll­ständig aus­ge­füllt sein und ein­gere­icht werden.

Weit­ere Infos unter: https://bundespreis-ecodesign.de/